Neuigkeiten

Absage 10. Lauf in die Sonne

Aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus müssen wir leider unseren

am 21.06.2020 geplanten 10. Lauf in die Sonne absagen.

Wir haben lange mit uns gerungen und sind zu der Überzeugung gekommen, dass eine Durchführung unserer  Veranstaltung in diesem Jahr unwahrscheinlich ist. Eine Absage zum jetzigen Zeitpunkt erscheint uns einfacher und besser, als eine kurzfristige nach dem 15.06.2020.

Dieser in den letzten Tagen gefasste Beschluss, wird durch die heute getroffenen Entscheidungen der Bundes- und Landesregierungen bestätigt.

Corona Krise

Im Rahmen der Corona-Krise und den damit verbundenen Aktivitäten zur Vermeidung von Ansteckungen setzen die Hot Socks den Lauftreff ab sofort (16.03.2020) bis auf weiteres aus.

Wir hoffen, dass wir so einen Beitrag zur Eindämmung leisten und wir uns bald wieder zum Laufen und Walken treffen können.

Rekordbeteiligung beim Saisonauftakt der Hot Socks

Zum ersten Mal luden die Hort Socks ihre Mitglieder im Rahmen des Stettener Volkslaufes zum gemeinsamen Saisonauftakt ein und viele kamen. Vom 1500m Schülerlauf bis zum 10 km Hauptlauf waren Hot Socks bei den einzelnen Wettbewerben vertreten- mehr als jemals zuvor gemeinsam bei einer Laufverstaltung.

Schurwaldlauf 2017 - Ein Geburtstagskind und 6 Podestplätze

Der Schurwaldlauf in Rommelshausen fiel dieses Jahr auf den Geburtstag von Rainer Wieland. Auf seine Initiative hin, machte sich eine Gruppe von Hot Socks auf, um im Anschluss an den Lauf ein wenig mit ihm zu feiern. Und es gab etwas zu feiern – 6 der 7 angetretenen Hot Socks erreichten in ihren Altersklassen Podestplätze.

15. Glaspalast-Lauf in Sindelfingen

Beim diesjährigen 15. Sindelfinger Glaspalastlauf über 10 km - dies ist gleichzeitg der dritte Wertungslauf der Winterlaufserie im Kreis Böblingen - waren auch vier Mitglieder der Hot Socks dabei. Das Besondere an diesem Volkslauf ist, dass sich Start und Zieleinlauf jeweils im Innenraum des Glaspalastes befinden und so muss auch keiner der Teilnehmer beim Warten auf den Startschuss frieren. Pünktlich um 11 Uhr machten sich Heiner, Rainer, Helmut und Ulrike auf die Strecke, die angenehm zu laufen ist, da sie hauptsächlich über asphaltierte Waldwege führt.